Blattläuse an deiner Kapuzinerkresse: So kannst du sie bekämpfen!

Lesezeit: 2 Minuten

Blattläuse an deiner Kapuzinerkresse: So kannst du sie bekämpfen!

|
Januar 29, 2022
kapuzinerkresse blattläuse

Inhaltsverzeichnis

Kapuzinerkresse ist pflegeleicht, aber anfällig für Blattläuse, die du auf verschiedene Arten bekämpfen kannst. Wir zeigen dir, wie du dich vor Blattläusen an deiner Kapuzinerkresse schützen kannst und wie du sie wieder loswirst. 

So kannst du die Blattläuse bekämpfen 

Blattläuse sind zu Beginn winzig, sie können jedoch in jungem Alter innerhalb eines Tages ihre Körpergröße verdoppeln. Sobald du eine Blattlaus entdeckst, gilt es schnell zu handeln, um die Schädlingspopulation in Schach zu halten und schnell zu bekämpfen, sodass sich die Kresse erholen kann. Mit Brennnesselsud, schwarzem Tee oder einer milden Seifenlösung kannst du die befallenen Blätter deiner Pflanze behandeln.

Bei leichtem Befall der Schädlinge kann ein starker Strahl mit Wasser helfen, sodass die Schädlinge von der Pflanze fallen und verenden. Stark befallene Pflanzen sind leider oft nicht mehr zu retten. 

Falls die Hausmittel keine Wirkung zeigen sollten, kannst du auf natürliche Feinde, wie Marienkäfer, Florfliegen, oder Schlupfwespen zurückgreifen. Wenn diese drei Nützlinge Blühpflanzen in der Nähe der Kapuzinerkresse finden, kommen sie von ganz alleine wieder.

Kapuzinerkresse Blattläuse Marienkäfer
Marienkäfer essen Blattläuse und haben schon viele Pflanzen vor Blattläusen gerettet!

Behandlungstipps: Kurz und knapp 

  • Spüle befallene Blätter mit einem Wasserstrahl ab 
  • behandle deine Kresse niemals chemisch
  • zur Vorbeugung helfen auch Nützlinge gegen Läuse

So kannst du Blattläuse bei der Kapuzinerkresse vorbeugen 

Blattläuse sind leichter zu verhindern als zu bekämpfen, wenn sie sich erst einmal eingenistet haben. Es gibt eine Reihe von Strategien. In erster Linie solltest du dafür sorgen, dass Nützlinge wie Marienkäfer, Florfliegen und andere einen einladenden Lebensraum vorfinden und deine Kapuzinerkresse in einem vernünftigen Gebiet mit geeigneten Nachbarn ansiedeln.

Ein Pflanzenschutznetz im Garten kann der ideale Schutz für deine Pflanzen sein, wenn du jemals mit einem starken Befall von Läusen zu kämpfen hattest. Es ist so feinmaschig, dass es auch Blattläuse in Schach hält.

Der Geruch von Knoblauch kann auch als vorbeugende Maßnahme verwendet werden. Koche etwa zwanzig Minuten lang fünf Liter Wasser mit zehn Knoblauchzehen auf. Nachdem der Sud einen Tag lang zugedeckt geruht hat, kannst du alle Triebe und Blätter, vor allem die Unterseiten, sorgfältig besprühen.

Tipp: Wenn du deine Kapuzinerkresse essen willst, solltest du keine Pestizide zur Bekämpfung von Blattläusen einsetzen. Sie machen die Blätter ungenießbar. 

Kapuzinerkresse ist eine wunderbare Pflanze. Um sie zu schützen, kannst du Lavendel oder Knoblauch in der Nähe deiner Kapuzinerkresse im Garten pflanzen, um Blattläuse fernzuhalten. Du kannst auch Brennnesselbrühe, schwarzen Tee oder eine milde Seifenlösung für befallene Blätter verwenden.

Möchtest du mehr über die Kapuzinerkresse wissen? Erfahre, ob du Kapuzinerkresse einfrieren kannst und schließe Fehlerquellen aus, wieso deine Kapuzinerkresse nicht blüht.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left