Basilikum verwelkt: Das könnte der Grund sein!

Lesezeit: 3 Minuten

Basilikum verwelkt: Das könnte der Grund sein!

|
März 27, 2022
basilikum verwelkt

Inhaltsverzeichnis

Basilikum ist zu einem beliebten Trendgewächs geworden. Zu Hause überleben die winzigen Pflanzen vom Markt jedoch nur kurze Zeit. Wir zeigen dir, welche Gründe dahinter stecken könnten! 

Basilikum geht zu Hause immer ein

Basilikum ist ein wunderbares und schwierig anzubauendes Kraut. Wenn der Normalbürger zu Hause sein Basilikum aus dem Laden als langfristige Kräuterquelle für leckere Kochkreationen nutzen möchte, ist das eine Freude. Das hält aber selten länger als eine Woche an.

Im Internet wimmelt es von ratlosen Menschen, die Empfehlungen abgeben, warum die leckere Pflanze, die nur vor der Kasse am Fließband stand, ihre Blätter abgeworfen hat, sobald sie zu Hause angekommen ist.

Warum geht dein Basilikum ein?

Im Internet kursieren Gerüchte aller Art. Eine Theorie besagt, dass die Anbieter versucht haben, mit Keimen oder Pilzen befallene Böden zu verwenden. So sollen sie  den Absatz steigern wollen.

Die Gründe, warum Basilikum aus dem Ladenregal so schnell verwelkt, haben die Menschen lange Zeit ratlos gemacht. Erst eine gründliche Untersuchung brachte es ans Licht. Die Art des berühmten Königskrauts ist in Wirklichkeit extrem strapaziert. Im Folgenden sind einige der Ursachen aufgeführt:

  • In zu trockenen Böden können sich die ertragreichen Pflanzen nicht richtig entwickeln.
  • Der Transportweg der Pflanze durch die Triebe und Blätter ist lang.
  • Wenn die Wasserversorgung des Basilikums während des Transports unzureichend ist
  • Die Temperatur in den Transportbehältern ist zu kühl

Die jungen Basilikums sind in viel zu kleinen Behältern untergebracht, was zu einem starken Konkurrenzkampf um Licht, Wasser und Nährstoffe führt.

Lasse die Plastikumhüllung dran! 

Die meisten Basilikumpflanzen werden in durchsichtigen Plastikverpackungen verkauft. Sie bietet den sich schnell entwickelnden Pflanzen Licht und Halt. 

Wenn du versuchst, Ocimum basilicum zu einem längeren Leben zu verhelfen, ist es am besten, die Plastikverpackung nicht abzureißen. Entferne jeden Tag ein wenig mehr als einen Zentimeter. So kann sich deine Pflanze an die neue Umgebung gewöhnen. 

Außerdem solltest du nur die größeren Blätter pflücken und entfernen, damit sich kleinere Blätter entwickeln können. Um ihnen mehr Fläche zu bieten, raten Pflanzenexperten, die gekauften Pflanzen auf drei oder vier Töpfe aufzuteilen.

Auch die richtige Menge an Feuchtigkeit ist entscheidend. Basilikum ist anfällig für Trockenheit, und übermäßige Nässe kann zu Schimmel führen. Ein Zehntel des Gesamtvolumens des Behälters sollte täglich verwendet werden.

Dünge die Kräutererde mit Kaffeesatz 

Es gibt auch Variablen wie die Temperatur (eine gute Spanne von 20 bis 40 Grad), den Standort und Dünger (Hornspäne, Kompost, Kaffeesatz in der Erde). Sogar Blattläuse und Spinnmilben werden dich meiden, wenn alles gut läuft.

Töpfe als Vorbeugung um

Wenn es darum geht, Basilikum zu kaufen, solltest du nicht warten, bis es verwelkt. Du solltest sofort Maßnahmen ergreifen und die Kräuterpflanze aus ihrer Notlage befreien, indem du sie so schnell wie möglich umtopfst.

  • Töpfe die Pflanze aus und zerteile sie in 3 Stücken 
  • Lege in 3 großen Töpfen über der Bodenöffnung eine Drainage aus Tonscherben an 
  • Fülle darüber ein Gemisch aus Blumenerde und Sand bis zur halben Topfhöhe
  • Pflanze je ein Basilikum Teil ein und gieße ihn an

Die Königskräuter sollten an einem sonnigen, warmen Ort an der frischen Luft gepflanzt werden. Sie sollten vor Regen und kühlem Wind geschützt werden. Du kannst dich viele Wochen lang an einer aromatischen Ernte erfreuen, wenn du dich gut um sie kümmerst, regelmäßig gießt und wöchentlich düngst.

Tipp: Basilikum ist auf der Sommerfensterbank nur 2-4 Wochen haltbar. Das Königskraut hingegen entfaltet sein volles Potenzial von Mai bis September, wenn es an der frischen Luft, auf dem Balkon und im Beet angebaut wird.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left