Pesto mit Basilikum einfrieren – die beste Vorgehensweise

Lesezeit: 3 Minuten

Pesto mit Basilikum einfrieren – die beste Vorgehensweise

|
März 27, 2022
basilikum pesto einfrieren

Inhaltsverzeichnis

Köstliches Pesto mit Basilikum wird für Nudeln und viele andere Gerichte zur perfekten Wahl. Auch Gemüse wie Tomaten oder Mischungen mit anderen Kräutern lassen sich problemlos im Pesto miteinander verbinden. Doch wie machst du dein Pesto länger haltbar und worauf solltest du bei dem Einfrieren achten? In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du dein Pesto mit Basilikum effektiv einfrierst, wie lange es haltbar ist und worauf es sonst rund um deine Kräuter zu achten gilt.

Warum solltest du dein Pesto einfrieren?

Frisch zubereitetes Pesto ist natürlich immer am leckersten. Dennoch gibt die Ernte der Kräuter mal mehr her als an anderen Tagen, weshalb du das Pesto natürlich auch vorab schon zubereiten kannst. Meist übersteigt die dabei zubereitete Menge jedoch den Rahmen für einen einmaligen Verzehr. Umso wichtiger ist es, den Rest nicht einfach zu entsorgen, sondern stets länger haltbar zu machen.

Verarbeite daher am besten alle Kräuter, bevor sie nicht mehr frisch und aromatisch sind. Das Pesto lässt sich an dieser Stelle deutlich besser einfrieren als die zur Zubereitung nötigen Kräuter. Durch das Einfrieren verfügst du anschließend über einen praktischen Lückenfüller, durch den du auch ohne Kochen für ein köstliches und schnell zubereitetes Gericht verfügst. Bei ausreichend Frost und Kälte verdirbt dein Pesto sicher nicht so schnell, wodurch du es dann flexibel wieder auftauen kannst.

Die richtige Portionierung des jeweiligen Pestos

Da auch das frisch mit Basilikum hergestellte Pesto viel Flüssigkeit beinhaltet, verformt es sich im Kühlschrank oder Tiefkühler zu einem harten Klumpen. Teile das Basilikumpesto aus diesem Grund schon vor dem Einfrieren in bedarfsgerechte Portionen auf, um es länger haltbar zu machen. Nutze hierbei am besten mehrere kleine Behälter und beschrifte diese mit dem aktuellen Datum. So fällt es dir leicht, das Kräuterpesto auch nach dem Auftauen wieder zu unterscheiden. Eiswürfelbehälter sind an dieser Stelle eine gute Wahl, um für eine klare und möglichst eindeutige Portionierung zu sorgen.

Tipps zum bestmöglichen Vorgehen für das Pesto

Um den Geschmack deines Pestos langfristig sicherzustellen, sind mehrere Dinge zu beachten. Neben Aspekten wie der Portionierung und Beschriftung haben wir daher weitere Hinweise für dich, um ein frisches Pesto zu erhalten, die Zutaten länger haltbar zu machen und dein Basilikum zu verwerten:

Ausgleich von Farbverlusten

Wer sich für das Einfrieren des Pestos mit den Blättern der Basilikumpflanze entscheidet, muss in vielen Fällen deutliche Farbverluste hinnehmen. Vor allem die Minusgrade tragen zum Verlust der kernigen Farbe bei. Die einfachste Lösung ist an dieser Stelle, dem Pesto nach Entnahme aus dem Gefrierschrank wieder frische Kräuter und passende Zusätze im Glas zu ergänzen.

Steigerung der Haltbarkeit

Solltest du dein Basilikumpesto einfrieren, hält es unter guten Bedingungen mindestens ein Jahr. Dafür muss das Pesto jedoch unmittelbar nach der Zubereitung abgepackt und im Gefrierschrank aufgetaut werden. Für eine möglichst lange Haltbarkeit reicht der Platz im Kühlschrank nicht aus. Auch im Anschluss an eine vorherige Erhitzung ist es wichtig, das Pesto zunächst zu erkalten.

Kompaktes Auftauen

Bevor du das Pesto nach dem Auftauen weiter verarbeitest oder mit frischem Basilikum ergänzt, solltest du es über die Nacht oder für einen Tag in den Kühlschrank legen. Diese Methode trägt dazu bei, dass sich das Pesto auch nach einer längeren Kältephase wieder schonend erwärmen lässt. Erst danach solltest du Zusätze wie Olivenöl, Parmesan, Pinienkerne und Kräuter ergänzen.

So erhältst du den Geschmack nach dem Einfrieren

In vielen Pestos mit Kräutern steckt weit mehr als nur Basilikum. So lassen sich auch Olivenöl, frische Pinienkerne und viele andere Zutaten ergänzen. Ob du diese nachträglich oder schon direkt vor dem Einfrieren ergänzt, bleibt natürlich dir überlassen. Als Geschmacksträger entlasten sie die zahlreichen Basilikumblätter allerdings deutlich und tragen dazu bei, dass dein Pesto langfristig haltbar bleibt.

Auch Ergänzungen wie Gewürze oder ein Spritzer Zitronensaft werten den Geschmack nachträglich auf. So kannst du das gefrorene Pesto mit Basilikum schnell wieder in eine frische und vor allem noch aromatischere Mahlzeit verwandeln. Köstliches Öl und spannende Gewürze werten jedes Rezept auf.

Weitere Details zur Würzung mit Basilikum

Du möchtest die passenden Kräuter für ein aromatisches und frisches Pesto anbauen? Dann wird Basilikum zur perfekten Grundlage für viele spannende Gerichte. In unseren Beiträgen zur Pflege von Basilikum oder mit unseren Hinweisen zur Basilikum-Blüte lernst du alle wichtigen Zusammenhänge. So profitierst du von frischen Kräutern, die du dann beispielsweise für ein Basilikumpesto nutzen kannst. Gerne begleiten wir dich hier bei der Pflanzenschule dabei, eigene Kräuter anzubauen.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left