Deine Bambusblüten sterben? Das kannst du tun!

Lesezeit: 3 Minuten

Deine Bambusblüten sterben? Das kannst du tun!

|
März 8, 2022
bambus bluete sterben

Inhaltsverzeichnis

Aus Bambus lassen sich wunderschöne Pavillons, Zäune und Einrichtungsgegenstände bauen. Gärten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Wann blüht der Bambus? Stirbt die Pflanze nach der Blüte wirklich ab?

Bambusblüten sterben: kurz und knapp 

  • Bis heute ist der Auslöser der Bambusblüte unbekannt. 
  • Die Pflanze blüht in Zyklen von 50 bis 120 Jahren. 
  • Die Blüten brauchen viel Energie, um zu blühen. 
  • Einige Bambusarten sterben direkt nach der Blüte ab.

Bambusblüten sind ein Phänomen 

Die Bambusblüte ist eine atemberaubende Erscheinung. Das Erste, was dir an ihr auffällt, sind die dunkelroten Verdickungen, die sich an den Seitentrieben bilden. Die Blüten der Bambus haben ein unscheinbares Aussehen. Sie haben das Aussehen von Grasblüten.

Nach der Blüte stirbt die Bambuspflanze bei einigen Sorten ab und schrumpft:

  • Der Absterbeprozess kann mehrere Monate dauern
  • Die Bildung von Blüten und Samen verbraucht eine erhebliche Menge an Energie.
  • Im Laufe der Entwicklung werden alle Ressourcen der Pflanze verbraucht.
  • Weder ein Rückschnitt, noch zusätzliche Nährstoffe helfen dabei.

Der Bambus zeichnet sich dadurch aus, dass ihre Blüten in großen Abständen erscheinen, wobei viele Pflanzen einer Sorte ihre Blütenblätter gleichzeitig öffnen.

Tipp: Bambus ist eine Pflanzenart, die gerne in der Sonne wächst, mit viel Wärme und Windschutz. Der Boden sollte feucht gehalten werden.

Gartenbambus

Die Sorte Fargesia murielae wurde von Ernest H. Wilson, einem englischen Pflanzensammler, auf einer Reise nach China im Jahr 1907 entdeckt. Er kultivierte sie und brachte sie anschließend zurück nach England.

Wilsons erste Entdeckungen führten zur Entwicklung vieler neuer Sorten, darunter zahlreiche Gartenbambusse. Wilson entdeckte eine Vielzahl neuer Pflanzen, die heute als Gartenbambus auf vielen Grundstücken zu finden sind. In Deutschland gibt es etwa fünf Millionen Exemplare von Fargesia murielae.

Wenn eine Fargesia-Pflanze blüht, produzieren auch andere Pflanzen dieser Art Blüten. Das ist ein wunderbares Spektakel! Es ist schade, dass diese Exemplare drei Monate später gestorben sind, denn es war ein unglaubliches Ereignis.

Merkmale der Gartenbambus 

Diese Bambussorten der Gartenbambus eignen sich für den Garten 

  • F. denudata
  • F. nitida
  • Fargesia murielae (Schirmbambus)

Tipp: Der ideale Zeitpunkt, um Bambus in den Garten zu pflanzen, ist das Frühjahr. So hat die Pflanze genug Zeit, sich anzupassen, bevor der Winter beginnt.

Flachrohrbambus 

Im Gegensatz zum Gartenbambus hat der flachblättrige Bambus (Phyllostachys) eine bessere Überlebenschance, wenn er blüht. Er blüht in kürzeren Abständen und geht nach der Bestäubung nicht unter. Diese Art hingegen breitet sich schnell und aggressiv aus.

Merkmale der Flachrohrbambus 

  • Rotfärbung der Blätter bei Sonneneinstrahlung
  • starke Ausbreitung und Ausläuferbildung
  • Gemusterte Halme
  • gute Winterhärte
  • hellgrüne lanzettliche Blätter
  • baumartige, hohe Pflanzen
  • stirbt nach der Blüte nicht ab
  • geringe Samenbildung

Diese Bambussorten der Flachrohrbambus eignen sich für den Garten 

  • P. bissetii (Bisset-Bambus)
  • Phyllostachys aurea (Goldrohrbambus)
  • P. aureosulcata

Tipp: Wusstest du, dass Bambus eine Menge Sauerstoff abgibt? Die Pflanze produziert viel mehr Sauerstoff als die gleiche Menge an Bäumen.

Jetzt mehr über den Bambus erfahren!

Du möchtest mehr über deinen Bambus wissen? Erfahre, wie du deinen Bambus am besten gießen und pflegen kannst! Du möchtest aus Bambusstängel ein Insektenhotel basteln? Dann schau hier bei unserer Einleitung vorbei! Wenn dein Bambus vertrocknet, kannst du hier nachlesen, wie du deine Pflanze retten kannst!

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left